top of page

Die beliebtesten Ausbildungsberufe 2023

Ja, okay. Ausbildung ist auch 2023 noch so ein Bauchschmerzenthema. Aber wenn sich junge Menschen, dann doch dafür entscheiden sollten, nach der Schule in eine duale Ausbildung zu starten, zeichnet sich ein beständiger Trend ab, in welchen Berufen die meisten Ausbildungsverträge abgeschlossen werden ...

 

Laut der Bundesagentur für Arbeit gibt es heute rund 300 verschiedene anerkannte Ausbildungsberufe in Industrie und Handwerk, im öffentlichen Dienst, in der Hauswirtschaft, der Landwirtschaft, der Seeschifffahrt und in den freien Berufen. Das ist eine ganze Menge. Doch beobachtet man die Trends der beliebtesten Ausbildungsberufe in Deutschland, stellt man schnell fest, dass sich lediglich die Reihenfolge etwas verändert, die Berufswahl aber immer auf die gleichen Branchen fällt. Wir schauen auf die aktuell beliebtesten 5 und was sie so besonders macht.


Die Top 5 – Solide Berufe mit Zukunft 👌


  1. Kaufleute für Büromanagement

  2. Verkäufer:in

  3. Kraftfahrzeugmechatroniker:in

  4. Kaufleute im Einzelhandel

  5. Medizinische:r Fachangestellte:r

Irgendwie die Klassiker seit Jahren. Und alles wenig überraschend. Was diese Berufe aber so beliebt macht, sind die zwei großen Gemeinsamkeiten, die sie teilen. Erstens: Sie sind bekannt. Sie sind beständig. Und das seit Jahren. Diese Berufe haben sich etabliert. Wenn man an Ausbildung denkt, denkt man oft an genau diese Bereiche. Wenn man Oma, Opa, Mama, Papa, Onkel, Tante oder die Cousine elften Grades fragt, welche Ausbildung man denn machen könnte, ist ganz gewiss immer eine der Top 5 dabei. Zweitens: Die Top 5 bieten nachhaltig eine Perspektive. Sie sind zukunftssicher. Die Corona-Pandemie hat hier auch nochmal ganz stark aufgezeigt, welche Berufe überlebensnotwendig sind und welcher eher nicht. Daher haben es Branchen wie das Gastronomie oder Hotel- und Eventgewerbe natürlich jetzt um so schwerer, Azubis zu gewinnen. Was aber alle Branchen gleich trifft, ist das schlechte Image der dualen Ausbildung. Dies gilt es langfristig zu durchbrechen. Bereit?

Herausforderung angenommen! 😎

Deine Ausbildungsangebote sind gar nicht so schlecht? Es gibt super Chancen für junge Menschen, ein faires Gehalt und Benefits, die über den obligatorischen Obstkorb hinaus gehen? Nice! Dann sollten Schüler:innen das auch erfahren! Wir bei meetome haben es uns auf die Fahne geschrieben, Unternehmen zu unterstützen, freie Ausbildungsplätze langfristig zu besetzen. Dafür bieten wir einen spannenden Marketing-Mix an, den wir passend auf die Wünsche und Bedürfnisse unserer Kund:innen zuschneiden. Ob deutschlandweite Direct- und Social-Marketing-Kampagne für die Deutsche Telekom oder ganz regionale Snapchat-Kampagne für die Handwerkskammer Dresden: Wir wissen genau, wo und wie wir Schüler:innen, Lehrer:innen und Eltern abholen und für deine Ausbildungsplätze begeistern. Am besten du vereinbarst einen unverbindlichen Termin mit uns, dann können wir unkompliziert schauen, wie wir deine Ziele erreichen können. Wir freuen uns auf einen digitalen Kaffee oder Tee mit dir. :)



Comentários


bottom of page