top of page

Schulmailings: So überzeugst du die Top-Influencer:innen der Gen Z!

Lehrkräfte sind die wahren Influencer:innen der Generation Z und Alpha. Wer es schafft, sich in das Lehrerzimmer und in die Köpfe der Lehrkräfte zu bringen, hat gute Chancen, sich als attraktiver Arbeitgeber bei der jungen Generation zu positionieren. Schulmailings bieten eine hervorragende Möglichkeit, Berufsinformationen genau dort zu platzieren, wo sie ihre größte Wirkung entfalten können. Doch damit Lehrkräfte die Inhalte schnell und gezielt erfassen und weiterleiten können, gibt es einige wichtige Punkte zu beachten.


 

Ausgangslage: Die Bedeutung von Lehrkräften in der Berufsorientierung


Lehrkräfte unterstützen nicht nur bei den Angeboten der Berufsorientierung, sondern befähigen Schüler:innen auch dazu, aus einer Vielzahl von Berufs-, Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten individuell zu wählen. Mit ihrem fundierten Wissen über die Stärken und Interessen ihrer Schüler:innen können sie diese optimal beraten und auf ihrem Weg in die berufliche Zukunft begleiten.


Schulmailings: Bestmögliches Erreichen der jungen Zielgruppe


Die Bedeutung der Berufsorientierung an den Schulen nimmt zu. Schulen entwickeln heute eigene Berufsorientierungskonzepte, zusätzlich zu den bestehenden Lehrplänen. Daher ist es wichtig, Lehrer:innen unter die Arme zu greifen und sie gezielt zu unterstützen, die besten Angebote für ihre Schüler:innen unkompliziert zu finden. Mittels Schulmailings können die wichtigsten Multiplikator:innen der Gen Z und Gen Alpha bestmöglich erreicht werden. Schulmailings unterliegen keinerlei Targeting-Einschränkungen – so wie es aktuell bei den sozialen Median (META, Snapchat, TikTok) der Fall ist – und erlauben so eine gezielte Ansprache ohne Streuverluste.


Grundvoraussetzungen: Für beste User Experience


Damit Schulmailings ihre Wirkung optimal entfalten können, müssen einige Basics erfüllt sein. Dazu zählen zu allererst erkennbare und seriöse Absender. Sie sind der Schlüssel, damit Mailings von den Lehrkräften positiv wahrgenommen werden. Die Mailings sollten außerdem auf die Bedürfnisse der Lehrer:innen angepasst sein, das heißt: kurze, knackige und schnell zu erfassende Inhalte, denn die Lehrerschaft hat in der Regel nicht viel Zeit. Der Inhalt sollte zudem auf die regionale Zielgruppe abgestimmt sein. Mailings müssen datenschutzkonform (gültiges und vollständiges Impressum und Abmelde-Option!) sein. Integrierte Links und Buttons müssen ein eindeutig erkennbares und transparentes Ziel haben.


Lehrkräfte-Wording: Für klares Verständnis


Ein entscheidender Faktor für den Erfolg von Schulmailings ist das verwendete Wording. Durch einfache und verständliche Sprache, kurze Sätze und den Einsatz von so genanntem "Lehrkräfte-Wording" (Klassensatz, Lehrer:innen-Handreichung) können die Inhalte so optimal vermittelt werden. Es sollten keine fachfremden Worte genutzt werden, die die Lehrerschaft vor Rätsel stellt. Darüber hinaus empfiehlt es sich, Triggerpunkte zu setzen, die im Kopf der Lehrkraft einen Bezug zu den eigenen Schüler:innen herstellen.


Die richtigen Kontakte: Für optimale Ergebnisse


Der Verteiler des Schulmailings muss zum Thema passen: Schulen mit MSA (Mittlerer Schulabschluss) interessieren keine Angebote zu dualen Studiengängen mit Studienvoraussetzung Allgemeine Hochschulreife. Die Kontaktliste sollte so regional und kleinteilig wie möglich sein. Lehrkräfte lieben lokale Angebote – denn welche:r angehende Azubi will schon 300 Kilometer zum Bewerbungsgespräch fahren? Im besten Fall ist der Betrieb in der Region bekannt. Zudem sollten sinnvolle Multiplikator:innen wie Elternräte, Jugendtreffs oder auch Berufsinformationszentren im Verteiler enthalten sein. Letzter und wichtigster Punkt: Der Verteiler muss regelmäßig aktualisiert und bereinigt werden.

Detaillierte Einblicke in die Anforderungen an das perfekte Schulmailing bietet unsere aktuelle Checkliste zum Thema. Neben den wichtigsten Basics, Content- und Wording-Tipps zeigt das Papier ebenfalls ein Best-Practice-Beispiel mit einzelnen Mailing-Bausteinen. Hierbei sind unsere langjährigen Erfahrungen und Studien bei meetome eingeflossen.


Bei Fragen: meetome hilft dir! :)


Wenn du Hilfe bei der Gestaltung, Umsetzung und dem Versand deiner Schulmailings benötigst, stehen wir dir und deinem Unternehmen gerne zur Verfügung. Wir von meetome unterstützen dich dabei, deine Botschaften gezielt zu platzieren und so die Aufmerksamkeit der Zielgruppe zu gewinnen.



コメント


bottom of page